Sie befinden sich hier: Startseite » Neuigkeiten » BMG fordert zusätzliche Erläuterungen zu G-BA-Beschlüssen

Ansprechpartner

Frau Silvana Starke
Tel.: 0351 8290-650
Fax: 0351 8290-563
Kontaktformular

Postanschrift:

Erweiterter Landesausschuss
nach § 116b SGB V in Sachsen
Geschäftsstelle
Schützenhöhe 12
01099 Dresden

BMG fordert zusätzliche Erläuterungen zu G-BA-Beschlüssen

19.05.2016

Das Bundesministerium für Gesundheit fordert mit Schreiben vom 14.04.2016 zusätzliche Erläuterungen zu den Beschlüssen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Anpassung der ASV-Richtlinie an das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz und zur Indikation gynäkologische Tumoren. Hieraus folgt, dass die Änderungen in den bestehenden Indikations-Beschlüssen und dem Paragraphenteil der ASV-Richtlinie vorerst nicht in Kraft treten und die bisherigen Beschlüsse zu gastrointestinalen Tumoren und Marfan-Syndrom weiterhin ihre Gültigkeit behalten. Eine Anzeigenstellung für gynäkologische Tumoren ist damit vorerst ebenfalls nicht möglich. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Gemeinsamen Bundesausschusses (Link im rechten Rand).